. .

PRESSE-HINTERGRUNDINFORMATIONEN

VitalFields Pressegespräch anlässlich der AGRA LEIPZIG

Tallinn/Leipzig, 04.05.2017

 

VitalFields wurde vor allem durch den schnellen Einstieg und durch die einfache Bedienung, die mit wenigen Klicks zum gewünschten Ergebnis führt, zu einem der am schnellsten wachsenden mobilen Managementsystemen in der Landwirtschaft Europas. Mittlerweile nutzen mehrere tausend Landwirte im deutschsprachigen Raum das System.

 

Anlässlich der Landwirtschaftsausstellung Agra stellt sich VitalFields zum ersten Mal seit der Übernahme durch The Climate Corporation aus San Francisco der deutschen Presse vor und stellt zudem das neue Preissystem vor.

 

Die Climate Corporation, Tochterunternehmen des Monsanto Konzerns, verfolgt das Ziel, mittels digitaler Innovationen bei der Effektivitätssteigerung der landwirtschaftlichen Produktion mitzuwirken. Die integrierte Climate FieldView ™ digitale Landwirtschaftsplattform bietet den Landwirten eine umfassende Suite von digitalen Werkzeugen.

 

Die Climate FieldView-Plattform bietet Landwirten eine umfassende Übersicht ihrer Bereiche, sodass sie fundiertere Unternehmensentscheidungen treffen können, um die Erträge zu optimieren, die Effizienz zu optimieren und das Risiko damit zu reduzieren.

 

Über VitalFields:

VitalFields wurde im Jahr 2011 von den beiden Gründern Martin Rand (ehemals Projektmanager beim online-Chat- und Telefondienst Skype) und Vahur Meus (Programmierer und Landwirt) gegründet, um zusammen mit zunächst den estnischen Landwirten ein Programm zur Wettervorhersage zu entwickeln. Schnell wurde dabei klar, dass die Wettervorhersage nicht der einzige Baustein war, den sich die Landwirte wünschten, sondern aufgrund der vielen notwendigen Operationen und Bestimmungen in der Landwirtschaft ein einfach zu bedienendes Dokumentationswerkzeug nachgefragt wurde. Dadurch entstand die Idee der digitalen, mobilen Ackerschlagkartei.

Diese Idee traf in Estland, einem hochtechnisierten Land mit weitverbreiteter Digitalisierung, auf breite Zustimmung. In Estland gibt es eine sehr innovative IT-Wirtschaft, Internet (mobil als auch per Kabel) ist auch in der Landwirtschaft und in ländlichen Regionen praktisch überall verfügbar – die beste Voraussetzung, um in dem Land eine der innovativsten und modernsten digitalen und mobilen Ackerschlagkarteien zu entwickeln.

Das Ziel hierbei war, das einfachste und bedienerfreundlichste Farmmanagement-System der Welt zu entwickeln. Die Ackerschlagkartei von VitalFields lässt sich auf praktisch allen gängigen Geräten und Betriebssystemen mittels des PS und Smartphones einsetzen. Die Dokumentation wird hierbei cloudbasiert auf mehreren unabhängig voneinander aufgestellten Servern gespeichert. Da die Daten über das Internet abgerufen werden, können die Daten, die zuvor auf dem Schlag eingegeben wurden, zeitgleich im Büro oder auf einem anderen Schlag eingesehen werden. Dies bedeutet, dass der Landwirt keinen Informationsverlust vom Acker zum Hof erleidet und dass er jederzeit einsehen kann, was seine Mitarbeiter machen. Denn die können die Schlagkartei genauso wie der Lohnunternehmer auch live bei der Ackerschlagbearbeitung bedienen.

Neben der Erfüllung der Dokumentationspflicht kann der Landwirt so auf einfachstem Weg eine Kostenkalkulation für seine Schläge, für seine Fruchtfolge und seinen gesamten Ackerbetrieb aufbauen und diese sogar mit den Kosten des Medians anderer Landwirte (anonymisiert) vergleichen. Somit sieht der Landwirt jederzeit, ob er optimal wirtschaftet oder ob und bei welchen Parametern er noch Verbesserungspotenziale erzielen kann.

Trotz der umfangreichen Funktionalität wurde stringent darauf geachtet, dass die Ackerschlagkartei übersichtlich, schnell und einfach zu bedienen ist, was auch der Grund war, weshalb Tech EU die „VitalFields“ auf Platz 1 der Top 10 Agritech Technologie-Unternehmen gesetzt hatte.

 

Das neue Preissystem:

Das neue Preissystem von VitalFields unterstützt unser Leitmotiv:

Wir möchten das Leben unserer Kunden vereinfachen.

Daher bieten wir nach wie vor einen Preis für das gesamte Angebot an. Unsere Kunden können nach wie vor das komplette System nutzen oder beispielsweise nur die reine Schlagkartei, in der die Arbeiten dokumentiert werden.

Inklusive bleiben alle Funktionen des Programms, wie beispielsweise:

-          Die Nutzung von VitalFields mit der Handy-, Tablet- und Trimble-App

-          Freischaltung einzelner Bereiche für Lohnunternehmer

-          Karten der Schläge

-          Fruchtfolgeplanung

-          x-beliebig viele Nutzer eintragen

-          Funktion der Lagerwirtschaft

-          Betriebswirtschaftliche Analysen

-          Vergleich der Kostenstruktur mit anderen Betrieben

-          Schlaggenaue Wetteranalyse

-          Kundenservice mittels Chat, Email oder Telefon (über deutsche Festnetz-                  und Mobilfunknummern)

Wir haben den Preis von 1 EUR/ha und Jahr auf das neue Preissystem gesenkt:

Bis zu einer Größe von 300 ha werden 0,70 EUR je ha und Jahr berechnet, ab 300 ha 0,25 EUR je ha und Jahr.

Landwirtschaftliche Betriebe mit einer Fläche von weniger als 40 ha erhalten die VitalFields-Schlagkartei nach wie vor kostenfrei.

Der Landwirt schließt auch wie zuvor kein Abonnement ab, sondern zahlt jahresweise (wenn er es möchte). Er kann beispielsweise auch für Zeiträume pausieren. Seine Daten werden dann im Lesemodus gespeichert, sodass unser Kunde zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf seine Daten zurückgreifen kann.

Der Grund für die deutliche Preissenkung sind einerseits die stark steigenden Kundenzahlen, sodass wir den Preis senken konnten. Wir haben die Schlagkartei zusammen mit unseren Kunden, den Landwirten, entwickelt und somit möchten wir bei einem kontinuierlichen Ausbau unserer Service-Leistungen und unserer hochqualitativen Weiterentwicklungen, die Preise so gering wie möglich halten, um unseren Kunden gerade auch in Zeiten steigender Pacht- und Betriebsmittelpreise entgegen zu kommen.

Große Landwirtschaftsbetriebe mit mehr als 300 ha profitieren von den günstigeren Preisen besonders stark. Damit geben wir Einsparpotenziale direkt an unsere Kunden weiter.

 

Übernahme durch The Climate Corporation und die weitere Entwicklung

 

Über The Climate Corporation

VitalFields wurde im November 2016 von „The Climate Corporation“ übernommen. The Climate Corporation und VitalFields werden in Europa in Zukunft miteinander kooperieren, sowohl The Climate Corporation und VitalFields als auch unsere Kunden in Europa und den USA werden von dieser Kooperation profitieren können.

Die Climate Corporation, eine Tochtergesellschaft der Monsanto Company, verfolgt das Ziel, durch den Einsatz digitaler Werkzeuge die Produktivität aller Landwirten auf der Welt nachhaltig zu steigern. Die integrierte Climate FieldView ™ Digital Agriculture Plattform bietet den Landwirten eine umfassende, verbundene Suite von digitalen Werkzeugen. Mit der Climate FieldView-Plattform erhalten Landwirte schnell umfassende Informationen, sodass sie fundiertere Unternehmensentscheidungen treffen können, um die Erträge zu optimieren, die Effizienz zu optimieren und das Risiko zu reduzieren.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.climate.com oder folgen Sie der Firma auf Twitter@climatecorp.

 

The Climate Corporation Precision-Farming-Produkte in den USA:

Mit Climate FieldView ™ ist es einfach möglich, Echtzeitdaten und historische Daten von Schlägen zu erhalten, zu visualisieren und an Betriebsführer und Berater weiterzuleiten.

Die Felddaten des Kunden können auf einfache Art und Weise visualisiert werden. Damit kann beispielsweise die Düngung, der Pflanzenschutzauftrag und die Ernteplanung optimiert geplant werden.

Mittels digitaler Karten kann herausgefunden werden, welche Parameter die Erntemenge beeinflussen. Es kann analysiert werden, mit welchen Maßnahmen sich Erntemengen steigern lassen.

Mittels der regelmäßig gesendeten hochauflösenden Satellitenbilder kann der Kunde, der das Climate FieldView™ nutzt, Veränderungen der Vitalität der Pflanzen analysieren und Handlungen daraus ableiten, wie er seine Schläge und damit die Ernte bestmöglich schützt und die Erntemengen gegebenenfalls noch steigert.

Die The Climate Corporation-Kunden können den Stickstoffgehalt im Boden überwachen und danach mit einer auf den Daten basierenden Düngeplanung handeln, damit die Ertragsziele des Landwirts problemlos erreicht werden können.

Die Produkte der The Climate Corporation werden in drei Paketen unterschiedlichen Umfangs zu günstigen Preisen angeboten.

 

Zukunftspläne:

Die VitalFields-Ackerschlagkartei wird weiterhin in Europa verkauft und The Climate Corporation wird in VitalFields weiter investieren. Somit werden auch die bereits bekannten VitalFields-Mitarbeiter in Europa weiterhin für die VitalFields-Kunden verfügbar bleiben. Ohne einen bestimmten Zeitplan nennen zu können, ist es geplant, zukünftig das The Climate-FieldView-System in Europa mit anbieten zu können. 


;